Die Deutsch-Namibische Gesellschaft ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.


Die DNG hat die Chance, beim Vereinswettbewerb der ING-DiBa eine Spende für die wilden Pferde in der Wüste Namibias zu gewinnen. Dafür brauchen wir Ihre aktive Mithilfe, denn für den Gewinn müssen wir Stimmen sammeln. Momentan sieht es so aus, als hätten wir genügend Stimmen, aber das kann sich jederzeit ändern, sobald wir von anderen Vereinen überrundet werden. Daher brauchen wir noch viele Stimmen, um auf einen der vorderen Ränge zu kommen! Nur

...

ProjektmanagementOrganisiert vom Kolping Bildungswerk Trier in Kooperation mit dem Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz e.V. wird ein sehr interessanter Workshop zum Thema "Projektmanagement für Auslandsprojekte mit Partnerorganisationen im Globalen Süden" angeboten.

Das Seminar zeigt auf, wie kleine Vereine die Vorhaben ihrer Südpartner sinnvoll begleiten können. Methoden und Instrumente der Projektentwicklung und -begleitung

...

Das Programm unseres jährlichen Wochenendseminars ist wieder vielseitig und voller unterschiedlicher Beiträge und Themen. Auch der namibische Botschafter hat sein Erscheinen zugesagt.
Bitte melden Sie sich bei Interesse so bald wie möglich mit unserem Anmeldeformular oder telefonisch unter 0551-707 76 81 an, die Zimmerzahl im Tagungshotel ist begrenzt.

Proud Nama Footprints

Namibia Research Day 2017Alle, die zu Namibia arbeiten und forschen, sind zum 4. Namibia Research Day am Freitag, den 29. September 2017, in die Basler Afrika Bibliographien eingeladen.

Der Namibia Research Day zielt darauf ab, Studierende und WissenschaftlerInnen aller Levels und aller Disziplinen zum Austausch ihrer Forschungen, ihrer Erfahrungen und Erwartungen zusammenzubringen. Der Anlass bietet die Möglichkeit, laufende oder kürzlich

...

Foto: Nachlass Hugo VossNoch bis 31. Oktober kann man  im Kunstkaten des Freilichtmuseums Schwerin-Mueß einen interessanten Enblick in das Leben einer deutschen ausgewanderten Familie im Deutsch-Südwestafrika Anfang des 20. Jahrhunderts bekommen.

Ein Mecklenburger ohne Farm in Afrika
Der im Jahr 1875 in Lübz geborene Hugo Voss war von 1907 bis 1919 in der damaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika als Kaiserlicher Landmesser tätig. Jährlich neun Monate

...

Der Chor aus Hoachanas, die  "Proud Nama Footprints" sind wieder zuhause. Es war eine unglaublich erfolgreiche Konzerttour: ungefähr 5000 Menschen haben sie in Konzerten und Gottesdiensten mit ihren Auftritten beeindruckt und für hunderte Kinder in Kindergärten und Schulen war es ein eindrückliches Erlebnis. So viele Menschen kamen nach den Konzerten und haben sich bedankt, dass sie das erleben durften! Überall haben sich die Zuhörer von der

...

Bild: DNG 2015Das jährliche Wochenendseminar der DNG mit Mitgliederversammlung, Vorträgen und Diskussionen findet 2017 wieder in Göttingen statt.

Der Termin ist das Wochenende 21./22. Oktober, Tagungsort ist das schon bekannte Freizeit-In (http://www.freizeit-in.de/).

Das Programm steht nun und kann hier eingesehen werden. Anmeldungen bitte mit unserem Anmeldeformular per Post, Fax oder Email. 

Die DNG-Partnerorganisation SUNI e.V. lädt vom 25. bis 27. August wieder zu einem spannenden Workshop ein. Thema dieses Mal: "Machtverhältnisse in namibisch-deutschen Partnerschaften. Geld, Sprache und Geschichte - Wer bestimmt die Rahmenbedingungen?" Der Wokshop findet in deutscher und englichscher Sprache statt.  Das Programm finden Sie hier. Bitte melden Sie sich bei Interesse bis zum 1. August 2017 an unter Diese E-Mail-Adresse ist vor

...

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V. (DNG)
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Dienstags und Donnerstags
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Dienstags
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Büro:

Verwaltung: Antje Bause
Buchhaltung: Martina Kessler

Allgemeines Spendenkonto:

IBAN  DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC  DRESDEFF300

Commerzbank Düsseldorf

Zum Seitenanfang