Die Deutsch-Namibische Gesellschaft ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.


Katutura (der Film)Gezeigt wird der namiibische Spielfilm "Katutura" in englischer Originalfassung.

Der Regisseur Florian Schott wird anwesend sein und steht für ein Publikumsgespräch zur Verfügung.

Zeit: 22. August 2018, 18 Uhr

Ort: Mal Seh'n Kino, Adlerflychtstr. 6, 60318 Frankfurt am Main
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=0lbO851dgsk

FeenkreisWann waren sie das letzte Mal im Palmengarten? Anfang Mai bietet sich eine schöne Gelegenheit, diese grüne Oase im Westend mit der dortigen "kleinen" Namib (inklusive Welwitschia!) im erwachenden Frühling zu besuchen und dies mit einem spannenden Vortrag, den wir für sie organisieren konnten, zu verbinden.

 

"Das Geheimnis der Feenkreise" von Prof. Dr. Norbert Jürgens, Uni Hamburg, Abteilungsleiter Biodiversität, Evolution und Ökologie

  • Samstag, den
...

Maranatha Singers NamibiaVor 13 Jahren wurde in einem Windhoeker Wohnzimmer der Wunsch einer Familie wahr: Evy George, von Beruf Schulpsychologin, ihr Ehemann und ihre zwei Töchter, deren Partner und ein paar wenige Freunde, gründeten einen Chor, der nicht nur traditionelle Lieder und Tänze, sondern auch moderne Gospel und westliche Sakralmusik aufführen wollte.

Seitdem ist der Chor gewachsen und hat sich in Namibia an die Spitze der

...

Karte der ReiseWie bereits angekündigt möchte ich Sie nun zu unserem diesjährigen Vortrag von Carsten Möhle aka Bwana TuckeTucke herzlich einladen. Der Vortrag mit gleichzeitiger Buchvorstellung wird die erstmalige motorisierte Durchquerung Afrikas von Daressalam nach Swakopmund von 1907-1909 durch Paul Graetz mit einer Reise auf gleicher Route in 2016 vergleichen. Es wird wieder spannend. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten, da der Raum

...

GhostlandEin ungewöhnlicher Film über die San hatte am 30. Oktober 2017 mit Unterstützung der DNG im BABYLON in Berlin Premiere und wird seit dem in vielen Städten gezeigt.
Die Termine finden Sie hier http://www.dropoutcinema.org/spieltermine-nach-filmtitel/  Oder hier:https://www.facebook.com/pg/ghostlandthemovie/events/

Über den Film:
Die Existenz der Ju/'Hoansi vom Volk der San im 21. Jahrhundert ist durch kulturelle Entwurzelung geprägt.

Die DNG hat die Chance, beim Vereinswettbewerb der ING-DiBa eine Spende für die wilden Pferde in der Wüste Namibias zu gewinnen. Dafür brauchen wir Ihre aktive Mithilfe, denn für den Gewinn müssen wir Stimmen sammeln. Momentan sieht es so aus, als hätten wir genügend Stimmen, aber das kann sich jederzeit ändern, sobald wir von anderen Vereinen überrundet werden. Daher brauchen wir noch viele Stimmen, um auf einen der vorderen Ränge zu kommen! Nur

...

ProjektmanagementOrganisiert vom Kolping Bildungswerk Trier in Kooperation mit dem Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz e.V. wird ein sehr interessanter Workshop zum Thema "Projektmanagement für Auslandsprojekte mit Partnerorganisationen im Globalen Süden" angeboten.

Das Seminar zeigt auf, wie kleine Vereine die Vorhaben ihrer Südpartner sinnvoll begleiten können. Methoden und Instrumente der Projektentwicklung und -begleitung

...

Bild: KornackerMit dem Kauf des Kalenders unterstützen Sie das Reptilienprojekt in den Tirasbergen im Süden Namibias, das vom Biologen und Naturfotografen Paul Kornacker im August 2016 gestartet wurde.
Ziel des Projektes ist, die Reptilienfauna in einem noch weitgehend unerforschtem Gebiet zu erfassen und somit mehr über die Biologische Vielfalt Namibias zu erfahren.
Reptilien gelten seit langem als gute Bioindikatoren u. a. bei der

...

Das Programm unseres jährlichen Wochenendseminars ist wieder vielseitig und voller unterschiedlicher Beiträge und Themen. Auch der namibische Botschafter hat sein Erscheinen zugesagt.
Bitte melden Sie sich bei Interesse so bald wie möglich mit unserem Anmeldeformular oder telefonisch unter 0551-707 76 81 an, die Zimmerzahl im Tagungshotel ist begrenzt.

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V. (DNG)
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Dienstags und Donnerstags
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Mittwochs
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Büro:

Verwaltung: Antje Bause
Buchhaltung: Martina Kessler

Allgemeines Spendenkonto:

IBAN  DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC  DRESDEFF300

Commerzbank Düsseldorf

Zum Seitenanfang