Die Deutsch-Namibische Gesellschaft ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.

Startseite

DNG-Video bei YouTubeIn eigener Sache: Was macht eigentlich die Deutsch-Namibische Gesellschaft (DNG)? Wir haben dazu ein 17-minütiges Video bei YouTube veröffentlicht.

von Anja Rohwer

Wie Sie wissen, wurde der neuartige Corona-Virus zur nationalen Katastrophe erklärt. Wir alle sind uns derzeit bewusst, dass die ganze Welt durch bestimmte Auswirkungen auf die Regierung stark belastet ist. Um einige Faktoren aufzuklären und eine positive Meinung dazu zu sehen, möchte ich Sie an Afrika erinnern.

Ja, wir ALLE (auf der ganzen Welt) haben es schwer, mit globalen Sperren, medizinischer Versorgung, und die Liste geht weiter...

Aufgrund der steigenden COVID-19-Infektionszahlen hat der namibische Präsident unserem Land den Ausnahmezustand auferlegt, der bis zu sechs Monate andauert, um die Bürger zu schützen. Alle internationalen Flüge von und nach Namibia wurden ebenfalls eingestellt und die Grenzübergänge in die Nachbarländer weitgehend geschlossen.

Namibia: 30 Jahre UnabhängigkeitLeider musste die geplante Feier zur 30-jährigen Unabhängigkeit Namibias am 25. März in Dessau abgesagt werden. Die Stadt hat wegen der Corona-Situation alle Veranstaltungen für die nächsten Wochen untersagt. Es ist vorgesehen, die Feier zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr nachzuholen. Wir werden zu gegebener Zeit entsprechend informieren.

 

Am Wochenende 27./28. Oktober 2018 wird die Deutsch-Namibische Gesellschaft (DNG) wieder ihr alljährliches Namibia-Seminar in Göttingen veranstalten. Bitte merken Sie sich schon heute den Termin vor.

Als Programmpunkte sind nach aktuellem Stand u.a. vorgesehen: Bericht zum Stand der deutsch-namibischen Verhandlungen, Neues zur Feldbildforschung "White-Black Lady", Einwohnerzählung der informellen Siedlungen aus der Luft und Eindrücke einer Wanderung quer durch die Namib.

Das genaue Programm wird Anfang September bekannt gegeben.

Liebe Namibia-Freunde, endlich ist es soweit und wir können unsere neue Homepage vorstellen. In den letzten Monaten haben wir Artikel überarbeitet und sortiert, wir haben programmiert und konfiguriert, gestaltet und verworfen, Sicherheitsschlösser eingebaut, wo bisher keine waren - kurz: wir haben renoviert. Wie es nach größeren Umbauten so ist, können durchaus da und dort noch Restarbeiten anfallen. Eventuelle Lücken werden wir nach und nach schließen (z.B. wird gerade der Bereich "DNG-Bezirke" überarbeitet und erst etwas zeitversetzt online gehen). Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Entdecken unserer neuen Website und freuen uns auf Ihre Rückmeldungen. Beste Grüße - Sebastian Hofmann (Webmaster)

Unterkategorien

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V. (DNG)
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Dienstags und Donnerstags
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Mittwochs
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Büro:

Verwaltung: Antje Bause
Buchhaltung: Martina Kessler

Allgemeines Spendenkonto:

IBAN  DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC  DRESDEFF300

Commerzbank Düsseldorf

Zum Seitenanfang