Die Deutsch-Namibische Gesellschaft ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.

×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/Startseite/conchita%20mit%20alina.jpg'

Land Matters in ArtLand Matters in Art

Kalender 2016Aus den Katutura-Projekten liegt uns eine Übersicht der Aktivitäten von 2014 vor.
Vieles hat sich getan und konnte durch Spenden verbessert werden.

Der neue Kalender ist auch fertig und kann gegen Vorkasse von 17,00 Euro (incl. MwST und 5,00 EUR Porto)  bei Edith Döbbert (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!...

Kadisha

Conchita und Kadisha, unsere beiden nambischen Gastschülerinnen, haben inzwischen ihre Erfahrungsberichte über ihre vierwöchige Deutschlandreise geschrieben.
Die Berichte werden im Conchitanächsten Namibiamagazin veröffentlicht, das in Kürze erscheinen wird.

Das traditionelle Wochenendseminar der DNG findet dieses Jahr in Potsdam statt. In Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung können wir dieses Mal ein besonders attraktives Programm mit Gästen aus Namibia bieten. Das Hauptthema der Veranstaltung lautet: "Namibia: Neue Regierung - frischer Wind?"und wird sich mit Veränderungen nach den Präsidentschaftswahlen in Namibia befassen, -  auch in Hinblick auf die deutsch-namibischen Beziehungen, wobei

...

Die Vorbereitungen für das diesjährige Wochenendseminar für Mitglieder der DNG und alle Namibia-Interessierten laufen auf Hochtouren!
Verraten können wir schon, dass der Schwerpunkt der Veranstaltung unter Mitwirkung von namhaften und kompetentern "Insidern" aus Namibia und Deutschland auf die Veränderungen des Landes nach den Präsidentschaftswehlen liegen wird. Daher auch der Titel des Seminars: "Namibia: Neue Regierung - frischer Wind?"

Aber nicht nur

...

Hoachanas Children FundPatenkinderIm Oktober werden über den Hoachanas Children Fund (HCF) wieder neue Patenkinder aus Hoachanas vermittelt. Dabei geht es sowohl um kleine Schulkinder, als auch um Anfänger an der High School, die für einen Schulbesuch auf eine Patenschaft angewiesen sind. Frau Gleich, Leiterin und Gründerin des HCF, wird von September bis Anfang November wieder vor Ort sein und sich um die Organisation und konkrete anstehende Arbeiten kümmern, Briefe und

...

Die neue namibische Regierung hat sich amibionierte Ziele in Bezug auf Wirtschaftswachstum, Armutsbekämpfung und Bildungsförderung gesteckt. Die Wirtschaft hat in vielen Bereichen beachtliches Wachstum zu verzeichnen. Welche Chancen für deutsche Firmen in Namibia bestehen und welche Investitionsmöglichkeiten es gibt, wird in einer Veranstaltung der IHK in Hannover behandelt. Vertreter der Wirtschaftsabteilung der namibischen Botschaft, ein

...

Eine gebürtige Namibierin, die seit zwei Jahren mit ihrer Familie in Hannover lebt, möchte der Isolatiion des Hausfrauendaseins entfliehen und sucht Kontakt zu anderen Menschen, am liebsten würde sie, notfalls auch per Praktikum oder ehrenamtlich in ihrem früheren Arbeitsbereich (sie war in Namibia im Wirtschaftsministerium tätig), als Betriebswirtschafterin, Buchhalterin, oder aber auch allgemeine Büroverwaltung tätig sein. Sie hat die DNG um

...

Unser diesjähriges Namibia-Wochenend-Seminar wird am 7./8. November stattfinden, bitte den Termin schon vormerken!
Ein Schwerpunktthema wird sein: "Namibia: neue Regierung - frischer Wind?" Wir stehen bereits mitten in der Planung und erwarten in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung auch interessante Gäste aus Namibia zu dieser Thematik.
Als Veranstaltungsort ist Berlin oder Potsdam vorgesehen. Weitere Einzelheiten werden wir in Kürze

...

Dr. Martina TrinkelDr. Martina Trinkel referiert über das Projekt

Leider hat es nicht gereicht, die DNG konnte nicht genug Stimmen beim Vereinswettbewerb der ING-DiBa sammeln.  Vielen Dank denen, die mitgemacht haben!

Durch Stimmabgabe werden bei dem Wettbewerb die beliebtesten Vereine gewählt, die dann jeweils 1000 Euro für einen vorher festgelegten Zweck gewinnen können. Dieses Jahr sollte der Preis der DNG dem "Etosha Rand Lions Conservation Project" zur

...

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V.
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Montag, Mittwoch und Donnerstag
09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Dienstag
17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Büroleitung:

Büroleiterin: Marion Mannsperger, M.A.
Leiterin Buchhaltung: Martina Kessler

Spendenkonto:

Kontonummer: 2 113 508 00
Bankleitzahl: 300 800 00
Bank: Commerzbank AG (vormals Dresdner Bank)

IBAN DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC DRESDEFF300

Zum Seitenanfang