Die Deutsch-Namibische Gesellschaft ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.

×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/Verein/Bezirke/kirchenneubau bei ombalala ovamboland.jpg'

Die Ausstellung: "Namibia und Deutschland - Aktuelle Aspekte einer besonderen Beziehung" der DNG wird im April in Hamburg zu sehen sein.

Ausstellungsort ist die Galerie der Hamburger Volkshochschule, KUNSTRAUM FARMSEN, im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183, 22159 Hamburg.
Zur Eröffnung am Mittwoch, 18.04.2012 um 20 Uhr lädt der Volkshochschulverein Hamburg-Ost herzlich ein.

Zum 25. Mal hat im letzten Herbst in Windhoek der alljährliche Sprachwettbewerb "Deutsch als Fremdsprache" stattgefunden. Wir berichten darüber auch auf unserer Homepage www.dngev.de. Zu diesem Anlass wird die DNG gemeinsam mit der Namibisch-Deutschen Stiftung/Goethezentrum eine Broschüre herausgeben, in der über die Entstehung und den Erfolg dieser Einrichtung zu lesen sein wird. Jedes Jahr stiftet die DNG für zwei der Gewinner eine

...

ElemothoElemotho

Leider am zum gleichen Termin wie das Treffen des DNG-Bezirks in Heidelberg findet dort auch ein Konzert statt, auf das wir ebenfalls hinweisen wollen:

Elemotho ist der bekannteste Musiker, Sänger und Liedermacher Namibias.  Er studierte Philosophie und Psychologie.  Er schreibt und komponiert seine Lieder selbst.  Stilistisch hebt er sich von weltweiten Popklängen ab und orientiert sich viel mehr an afrikanischen Rhythmen und

...

Logo Bezirk Rhein-NeckarLogo Bezirk Rhein-NeckarDas aus technischen Gründen ausgefallene vorweihnachtliche Bezirkstreffen wird – wie versprochen – als nunmehrige Jahresauftaktveranstaltung nachgeholt.
Ich lade Sie deshalb herzlich ein zu unserem nächsten Bezirkstreffen, der

147. Namibia-Veranstaltung des DNG-Bezirks Rhein-Neckar

Termin:   Montag, 12. März 2012, 19.00 Uhr
Ort:         Nebenzimmer des Lokals „ZUM ACHTER“ in Heidelberg,

Neuenheimer Landstraße 3 A (Clubrestaurant

...

Das 5. Treffen der Namibia-Fans in der Region Köln-Bonn fand am 24. Februar 2012 in Köln statt und konnte diesmal mit einem besonderen Leckerbissen aufwarten: der bekannte Felsbildarchäologe Dr. Lenssen-Erz hatte zu einem Lichtbildervortrag über die Felsmalereien im Brandberg (Daureb) eingeladen mit dem Titel „Ein Naturmuseum, aus der Zeit gefallen“.

Wie jedes Jahr, so hat auch 2011 in Windhoek der Sprachwettbewerb für Deutsch als Fremdspache stattgefunden. Und wieder dürfen zwei der Gewinner auf Kosten der DNG im April nach Deutschland reisen. Für die beiden Glücklichen, Ethan Pieters und Gerold Dreyer suchen wir wieder nette Gastfamilien, die gerne für 10 Tage Besuch aus Namibia bei sich aufnehmen wollen.

Der Sprachwettbewerb fand am 17. September 2011 nun schon zum 24. Mal statt, die DNG

...

Ziggy Marthin: African LifeZiggy Marthin: African LifeNoch bis zum 29. März 2012 sind in der Rathausgalerie Reinickendorf (Eichborndamm 215-239, 13437 Berlin, Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr) in Zusammenarbeit des Kunstamtes Reinickendorf mit der p.art.ners berlin-windhoek gGmbH über 50 Werke von namibischen Künstlern ausgestellt, die in den letzten Jahren am Kulturaustauschprogramm Berlin-Windhoek beteiligt waren.

ElemothoEleomthoNach dem erfolgreichen Gastspiel im Sommer letzten Jahres plant der bekannte namibische Musiker Elemotho Konzert-Touren in Deutschland auch in diesem Jahr.

OmbiliOmbiliDas 10. Benefizkonzert "Winter in Afrika" des Freundeskreises Gesundheit für Ombili Berlin-Brandenburg e. V. zugunsten der San von Ombili findet am Donnerstag, dem 8. März 2011, ab 18:00 Uhr in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund statt (In den Ministergärten 3, 10117 Berlin, Nähe S- und U-Bhf. Potsdamer Platz).


Omulaule heisst schwarzFilmplakat
Aus verständlichen Gründen ist es medial deutlich ruhiger geworden um das Thema der sogenannten Ex-DDR-Kinder, die die DDR 1990 kurz vor der Deutschen Einheit verließen. Der 66-minütige Dokumentarfilm aus dem Jahre 2003 weckt noch einmal Erinnerungen und lässt vor allem Betroffene direkt zu Wort kommen.

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V. (DNG)
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Dienstags und Donnerstags
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Mittwochs
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Büro:

Verwaltung: Antje Bause
Buchhaltung: Martina Kessler

Allgemeines Spendenkonto:

IBAN  DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC  DRESDEFF300

Commerzbank Düsseldorf

Zum Seitenanfang