Chronologie ausgewählter Ereignisse und Ergebnisse, insbesondere zur Städtepartnerschaft Berlin-Windhoek

14. März bis 30. Mai 2020 (mit Unterbrechung)

Das Kunstprojekt "Shebeen Queens", das Fotografien und eine Installation von Julia Runge (Berlin) zeigt, ist zugleich als Auftakt zu einer Reihe an Veranstaltungen und Aktivitäten gedacht, die von der DNG e.V. anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Städtepartnerschaft Berlin-Windhoek“ initiiert und unterstützt werden. Das Projekt wird von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.

Im Verlauf des Abends folgen ca. 40 Besucherinnen und Besucher der Einladung zur Eröffnung. Angesichts der beginnenden Corona-Krise fehlen aber schon die geplante Hauptrednerin Felizitas Peters (Hamburg) sowie der namibische Musiker Atum Shekhem für das geplante Akustikkonzert. Auch die geplanten Rahmenveranstaltungen – Book Launch & Lesung am 15. März sowie Vortrags- und Diskussionsrunde zum Thema „Die Berliner ‚Initiative für postkoloniales Erinnern in der Stadt‘ und ein Blick auf Namibia“ am 21. März – müssen abgesagt werden. Die Ausstellung selbst bleibt vom 14. März bis Mai 13. Mai geschlossen. Am 14. Mai kann sie wiedereröffnet und verlängert werden, erlebt ein bemerkenswertes neues Interesse, u.a. auch seitens der namibischen Botschaft. Am 29. Mai wird ein knapp einstündiges Konzert von Atum Shekhem und der Shabaka Rootz Band als Live Stream aus dem "R." übertragen und aufgezeichnet (vimeo.com/426286294). Das Kunstprojekt findet mit einer Finissage am 30. Mai – angesichts der widrigen Umstände – sein letztlich doch mehr als erfreuliches Ende. Wer die Ausstellung verpasst hat: Im Hamburger Verlag Palmato erschien das gleichnamige Kunstbuch zur Ausstellung.

Februar 2020

"Windhoek  – Life in a big city", Projekt im Rahmen der Schulpartnerschaft zwischen dem Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium Berlin-Friedrichshain und der Rocky Crest Highschool Windhoek durch Schülerreise vom 10. bis 21. Februar 2020 nach Windhoek.

25. Januar 2020

Der Einladung des Vorsitzenden folgend, kommen 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Regionaltreffen 2020 des Bezirks Berlin-Brandenburg der DNG im Berliner BraufactuM am Hausvogteiplatz zusammen, um sich auszutauschen, zu informieren und die Aktivitäten für das laufende Jahr zu diskutieren. Es wird deutlich, dass mehrere DNG-Projekte in Berlin und Windhuk, die sich auf das Jubiläum „20 Jahre Städtepartnerschaft Berlin-Windhuk“ beziehen, den Schwerpunkt der diesjährigen Vereinsarbeit bilden werden.

1. November 2019

VOICES – das Namibia-Benefiz-Konzert zugunsten von AIDS-Waisen in Namibia – lädt seine Gäste erneut in die Trinitatis-Kirche Berlin-Charlottenburg ein. Das Programm bestreiten in diesem Jahr folgende Ensembles: Chor par Coeur, Fugatonale, Kissi-Chor, Die Kleine Berliner Chorversuchung, Young Voices MDG. Beginn: 19 Uhr. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro. Das 18. Konzert dieser Reihe endet mit einem Rekordergebnis an Spenden, die verschiedenen Projekten in Windhoek und Swakopmund zugutekommen werden.

5. Juli bis 16. August 2019

Die Fotogalerie Friedrichshain in Berlin zeigt in Zusammenarbeit mit der DNG die Ausstellung „Basterland" der jungen Berliner Fotografin Julia Runge. Vernissage am Donnerstag, 4. Juli 2019.

29. Juni bis 25. August 2019

Mit der Ausstellung „ZUSAMMEN WACHSEN – Perspektiven namibischer Künstler" stellt die Galerie des Kulturhauses Karlshorst in Berlin-Karlshorst die Künstler Imke Rust, Xenia Ivanoff-Erb, Shiya Karuseb und Kirsten Wechslberger vor und präsentiert deren zeitgenössische Arbeiten. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der DNG (Kurator: Jürgen Becker) realisiert. Eröffnung am Freitag, 28. Juni 2019.

21. November 2018 bis 4. Januar 2019

Die DNG Berlin-Brandenburg zeigt die Ausstellung "KUISEB Namibia – Fotografie von Xenia Ivanoff-Erb" in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf