Die Deutsch-Namibische Gesellschaft ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.

Bezirk Rhein-Main

Liebe Leserinnen und Leser,

auf diesen Seiten erhalten Sie stets aktuell die neuesten Bezirksnachrichten aus dem DNG-Bezirk Rhein-Main. Unser Bezirksvorsitzender Jörg Bauer steht Ihnen darüber hinaus gern für weitere Informationen zur Verfügung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viel Spaß beim Stöbern auf unseren Internetseiten:

Konzert von Elemotho & Band im Internationalen Theater in Frankfurt

Am 13. März 2012 konnten der namibische Sänger, Gitarrist und Songwriter Elemotho und seine Band ein weiteres Mal die Besucher des Internationalen Theater in Frankfurt begeistern und sie mit ihren Liedern und Rhythmen in die Kalahari entführen. Neben bekannten Titeln stellten sie auch neue Kompositionen vor, die demnächst auf CD erscheinen.

Im Anschluss an das Konzert gab es einen kleinen Empfang, der durch Unterstützung des Namibian Tourism Board möglich wurde, und die Chance bot, sich mit den Bandmitgliedern und anderen Namibia-Freunden auszutauschen.

Ongiini ooKuume! Liebe Namibia-Freundinnen und -Freunde, liebe DNG-Mitglieder im Rhein-Main Gebiet,

die Zeit vergeht wie im Fluge und seit unserer letzten, sehr gut besuchten Veranstaltungen (Elemotho Konzert und der Film Omulaule) ist wieder einige Zeit vergangen.
Wir möchten Sie daher wieder herzlich zu unserem nunmehr 8. Namibia-Stammtisch Rhein-Main einladen.

Szene aus OmulauleSzene aus OmulauleAm 17. August 2011 wird im Mal seh'n Kino in Frankfurt um 18 Uhr der Film "Omulaule heisst schwarz" gezeigt. Er beleuchtet als Dokumentation die Geschichte der jungen in Ostdeutschland während des Unabhängigkeitskampfes aufgewachsenen Namibier. In ihren verschiedenen Lebensläufen spiegeln sich die Fragen nach "Heimat", "Kultur" und was angeboren und was erlernt.

Im Anschluss lädt die DNG Rhein-Main Sie zu einem lockeren Austausch über den Film und diesen spannenden Teil der besonderen deutsch-namibischen Beziehungen ein.

KalahariLiebe Namibia-Freundinnen und -Freunde, liebe DNG Mitglieder,

wir hoffen, Sie sind alle gut ins neue Jahr gestartet und wünschen Ihnen alles Gute und viele, spannende Reisen in 2011! Wie bereits im letzten Jahr, freuen wir uns, Sie herzlich zu unserer nunmehr zweiten Vortrags-Veranstaltung einzuladen.

„Die Kalahari – Wo ist Hauptmann Erckert?“ von Carsten Möhle am 17.03.2011, 18.00 Uhr

in der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstr. 134-138, 60325 Frankfurt am Main
(Sitzungszimmer neben der Direktion im Verwaltungsbau der Bibliothek)


Sie sind herzlich eingeladen zum nunmehr 6. Namibia-Stammtisch Rhein-Main, diesmal als Variation an einem Samstag Nachmittag. Wir treffen uns am 27.11.2010 um 15 Uhr im Restaurant Lilium, Leipziger Straße 4, 60487 Frankfurt und freuen uns, bekannte und neue Gesichter zu sehen.


Bezirk Rhein-MainBezirk Rhein-MainLiebe Namibia-Freundinnen und -Freunde, liebe DNG-Mitglieder im Rhein-Main Gebiet, ich freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass durch Beschluss des Hauptvorstandes der Deutsch-Namibischen Gesellschaft der Bezirk Rhein-Main kürzlich wiederbelebt wurde. Nach zwei Jahren als "Grass-Roots" Orga-Team in der Rhein-Main Region wird uns dies zukünftig helfen, unsere Aktivitäten weiter auszubauen. Ideen Ihrerseits stets willkommen!

Und das ist unser Team im Bezirk Rhein-Main:

Jörg Bauer, Bezirksvorsitzender
Sabine Seipold, Stv. Bezirksvorsitzende
Manuela Glab, PR-Beauftragte

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V. (DNG)
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Dienstags und Donnerstags
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Mittwochs
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Büro:

Verwaltung: Antje Bause
Buchhaltung: Martina Kessler

Allgemeines Spendenkonto:

IBAN  DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC  DRESDEFF300

Commerzbank Düsseldorf

Zum Seitenanfang