Die Deutsch-Namibische Gesellschaft ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.

Drucken

"Tracking in Caves - Spurenlesen in Höhlen"

Veranstaltung

Titel:
"Tracking in Caves - Spurenlesen in Höhlen"
Wann:
Di, 14. November 2017, 19:00 h
Wo:
Palmengarten Frankfurt, Siesmayersaal - Frankfurt,
Kategorie:
Vortrag

Beschreibung

Nach einem gut besuchten Namibia-Stammtisch mit interessanten Diskussionen über die deutsch-namibische Geschichte möchte der DNG-Bezirk Rhein-Main sie nun zum Abschluss seines diesjährigen Veranstaltungsprogrammes herzlich zu einem weiteren sehr spannenden Vortrag einladen.
"Tracking in Caves - Spurenlesen in Höhlen"  
von Dr. Tillmann Lenssen-Erz (Forschungstelle Afrika, Institut für Ur- und Frühgeschichte, Universität zu Köln und Mitglied der Deutsch-Namibischen Gesellschaft e.V.)

Der interessante Vortrag von Dr. Tillmann Lenssen-Erz nimmt uns mit auf eine Expeditionsreise, die er und Andreas Pastoors in die Pyrenäen-Höhlen gemacht haben. Drei San (auch Buschleute genannt) aus Namibia begleiten die Wissenschaftler um steinzeitliche Fußspuren in den Höhlen zu deuten. Die San, von denen einige heute noch in der Kalahari als Jäger und Sammler leben, sind die besten Fährtenleser und können viel über die Menschen aussagen, die diese Abdrücke hinterlassen haben. Die Ergebnisse überraschten die Wissenschaftler.

Eindrücklich und spannend erzählt Dr. Tillmann Lenssen-Erz von diesem Experiment.

Kontakt:
Jörg Bauer und Ingrid Pierson    
--
Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V.
- Bezirksvorsitzender Rhein-Main und Mitglied des Hauptvorstandes
e-mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.facebook.com/DNG.RheinMain


Veranstaltungsort

Standort:
Palmengarten Frankfurt, Siesmayersaal - Webseite
Straße:
Siesmayerstr. 63
Postleitzahl:
60323
Stadt:
Frankfurt
Land:
Germany

Beschreibung

Anfahrt am besten mit U6, U7; Station Westend

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V.
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

 

Büro:

Verwaltung: Marion Mannsperger, M.A.
Buchhaltung: Martina Kessler

Spendenkonto:

Kontonummer: 2 113 508 00
Bankleitzahl: 300 800 00
Bank: Commerzbank AG

IBAN DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC DRESDEFF300

Zum Seitenanfang