Die Deutsch-Namibische Gesellschaft ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.


Katutura-Kalender

Seit acht Jahren erscheint nun schon der „Namibia – Kalender“, der auf Initiative von Frau Edith Döbbert zusammen mit Peter Spätling, der dazu die Bilder aus seinem Namibia-Archiv liefert, ins Leben gerufen wurde.
Mit dem Erlös des Kalenders konnten seitdem etliche soziale Projekte in Namibia gegründet und langfristig unterstützt werden. Waren es zunächst die Projekte der äußerst rührigen Frau Jutta Rohwer in Windhoek, so hat nun deren Tochter Anja in

...

DNG-MitgliederseminarDas Programm für das diesjährige Wochenendseminar steht und wurde bereits an die Mitglieder verschickt. Auch dieses Mal wieder konnten kompetente Redner für interessante Vorträge aus den verschiedensten Bereichen für ein wirklich abwechslungsreiches Programm gewonnen werden.
Auch Nicht-Mitglieder, Namibia-Interessierte und Freunde sind herzlich eingeladen. Mit beigefügtem Anmeldeformular können Sie sich noch bis zum 12. Oktober oder per E-Mail

...

HESSIIEine Information für alle, die zu dem Zeitpunkt in Namibia sind von der Namibia Wissenschaftlichen Gesellschaft:

"Hiermit die Bekanntmachung zum Tag der Offenen Tür und der Einweihung bei H.E.S.S. Es lohnt sich, den Link unten an zu klicken.

Herewith notice of Open Day and Inauguration at H.E.S.S. Look at the link at the bottom and open the attachments.

Inauguration of the
H.E.S.S. II Telescope

ElemothoEr ist einer der bekanntesten und populärsten Musiker Namibias. Die Rede ist von Elemotho alias Ricardo Mosimane (www.elemotho.com), der über sich selbst sagt:.

"Ich sehe mich als einen Künstler und musikalischen Aktivisten, ich mag es, mit der Wirklichkeit zu spielen und so die Tiefen des menschlichen Geistes zu ergründen."

Schon mehrfach in Deutschland aufgetreten, können sich die Freunde seiner Musik erneut auf einige Auftritte und

...

Das jährliche Wochenend-Seminar der Deutsch-Namibischen Gesellschaft (DNG) findet am 3./4. November in Göttingen statt. FeenkreiseGeheimnisvolles Naturphaänomen in der Wüste
Zu den Programmpunkten nach jetzigem Stand gehören u.a.: Das Rätsel der „Feenkreise“ in der Namib, das Schiffswrack der „Bom Jesus“ von 1533 an der Namibküste, Landnutzung im Rehoboth-Gebiet, die Wirtschaftslage Namibias, „Stolen Moments“ – Musikkultur vor 50 Jahren, aktuelle Aspekte

...

Buchmesse 2012

 

 

 

 

Am 13. Oktober wird auf der Frankfurter Buchmesse eine Diskussionsrunde „Deutschland – Namibia: Eine historische Verantwortung“ stattfinden. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des "Weltempfang - Zentrum für Politik, Literatur und Übersetzung" und wird durchführt in Kooperation vom Verband Deutscher Schriftsteller (VS) mit dem BMZ und der DNG, vertreten durch Präsident Klaus A. Hess.

Am 11. Oktober 2012 veranstaltet die IHK Hameln ein "Expertenforum zum Wirtschaftsraum Südliches Afrika - Chancen für Unternehmen in Namibia und Südafrika".
Zusammen mit der Südliches Afrika Infitiative der Deutschen Wirtschaft (SAFRI), in Namibia aktiven Unternehmern und dem BMZ infromiert die IHK Hannover über Rahmenbedingungen, Erfahungen und Fördermöglichkeiten für Unternehmen in Subsahara Afrika.

Für die DNG wird Präsident Klaus A. Hess

...

DNGWappen Bonn6. Treffen der DNG-Mitglieder und -Freunde im Raum Köln/Bonn

am Freitag, den 21. 9. 2012 um 19.30 Uhr

im Hotel Bristol, Prinz-Albert-Str. 2 in Bonn, und zwar im Restaurant „Kupferklause“ im Tiefparterre.

Als thematischen Schwerpunkt konnten wir Ihnen / Euch diesmal einen Beitrag von  Herrn Werner Gertz aus Windhoek zu  aktuellen Top-Themen der namibischen Wirtschaft
bieten. Danach bestand Gelegenheit zur Diskussion und weiterem Gedankenaustausch.

Herr

...

LogoLogo

Wir freuen uns, Sie nach unserer "Sommerpause" zu unserer nächsten Veranstaltung einladen zu können:

Namibischer Filmabend

am 29. August 2012, 18.00 Uhr in Kooperation mit dem Mal sehn' Kino, Adlerflychtstr. 6, Hinterhaus, 60318 Frankfurt (http://www.malsehnkino.de).

 

Paul KornackerPaul KornachkerMultivisionsshow mit Live Reportage von Paul Kornacker

In dieser Bildreportage mit afrikanischer Musik spüren Sie die endlose Weite des Schwarzen Kontinents: Über drei Monate bereiste Paul Kornacker, Fotograf und Biologe beim Bundesamt für Naturschutz, eines der farbenprächtigsten Länder Afrikas.

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V. (DNG)
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Dienstags und Donnerstags
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Mittwochs
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Büro:

Verwaltung: Antje Bause
Buchhaltung: Martina Kessler

Allgemeines Spendenkonto:

IBAN  DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC  DRESDEFF300

Commerzbank Düsseldorf

Zum Seitenanfang