Die Deutsch-Namibische Gesellschaft ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.

Saima Iita, Kartondruck

FREEING – Cardboard Cuts from Namibia
Kulturforum Alte Post
Neustraße 28
41460 Neuss
Ausstellung verlängert bis 28. 5. 2017


„Das Medium Kartondruck wurde 1984 von der Akademie für Tertiärpädagogik von der Kunstlehrerin Dimitrios Spirou in Namibia eingeführt, die es kreativ mit dem Siebdruck verknüpfe. Karton wurde als relativ billiger, leicht zugänglicher und ausdrucksstarker Ersatz für das teure Linoleum gefunden, das damals von etablierten Reliefdruckern wie John Muafangejo verwendet wurde. Es entwickelte sich zu einem populären Unterrichtsmittel in Workshops, die von der Akademie, dem Kunstzentrum John Muafangejo und dem französisch-namibischen Kulturzentrum (FNCC) geführt wurden, wo Josef Madisia und Andrew van Wyk ihr Können an namhafte namibische Künstler wie Papa Shikongeni und andere vermittelten.“
Hercules D. Viljoen Director of National Art Gallery of Namibia

So. 9.04.2017 bis So. 21.05.2017
Eröffnung am So. 9.04. um 11.30 Uhr
Begrüßung: Klaus Richter
Einführung: Prof. Jörg Eberhard
Kuratorin der Ausstellung: Helen Harris National Art Gallery of Namibia
Die beteiligten Künstler*innen:
Petrus Amuthenu
Saima Iita
Lok Kandjengo
Hans-Jürgen Söffker (Gast)
Salinde Willem

Di. 9.05. um 19.00 Uhr ein Abend mit dem Namibischen Musiker und Youtuber EES.

In der Zeit vom 07.05. bis 14.05. wird der namibische Künstler Saima Iita zu Gast sein. Zusammen mit Hans-Jürgen Söffker vermittelt er die Technik des Kartondrucks in zwei Workshops.
Freitag, den 12.05. von 17 – 20 Uhr und Samstag, den 13.05. von 10 -13 Uhr.
Teilnahme kostenlos! Anmeldung unbedingt erforderlich – begrenzte Teilnehmerzahl!

In Zusammenarbeit mit der National Art Gallery of Namibia / Windhoek, Namibia www.nagn.org.na

Unterstützt vom Förderverein der Alten Post.

Die Ausstellung ist an den folgenden Tagen geschlossen:
14.04. Karfreitag, 16.04. und 17.04. Osterfeiertage, ebenso am 01.05. Maifeiertag

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V.
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Montag, Mittwoch und Donnerstag
09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Dienstag
17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Büroleitung:

Büroleiterin: Marion Mannsperger, M.A.
Leiterin Buchhaltung: Martina Kessler

Spendenkonto:

Kontonummer: 2 113 508 00
Bankleitzahl: 300 800 00
Bank: Commerzbank AG (vormals Dresdner Bank)

IBAN DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC DRESDEFF300

Zum Seitenanfang