In guter Gesellschaft
Verein - Bezirke - Berlin-Brandenburg - Interview mit Eric Sell alias EES: "Esisallesoreidt"
Interview mit Eric Sell alias EES: "Esisallesoreidt" PDF Drucken
Mittwoch, den 04. Februar 2009 um 13:33 Uhr


Mitte Dezember 2008 hatte ich dem namibischen Musiker einige Fragen zugemailt, als er bereits von Köln nach Namibia aufgebrochen war. Erst jetzt habe ich die Antworten erhalten:

Hallo EES, zunächst herzliche Gratulation zu Deiner Auszeichnung in der Kategorie "Best Rock/Alternative" bei den 6. Sanlam NBC Music Awards. Was bedeutet Dir der Preis und wie hat Dir hierzu die Veranstaltung im Safari-Court-Konferenzzentrum gefallen?

Yes-JAA! Jürgen, hey sorri für den late reply, nee man NAM war echt LEKKA, und es war mal richig cool live dabei zu sein bei den Awards und alle meine Musik Kollegen auf einem plek zu treffen! Ich Mach nicht Music für Awards, also der Award ist jetzt wirklich nicht soo wichtig für mich, ich schreib nur ein für meine FANS back home in Namibia, die mich einfach gerne bei den Namibian Awards unterstützen wollen! Die Awards waren echt GUT ge-organized kann man sagen und die Leute da haben sich auch gefreut das EES mal endlich auch dabei ist und nicht immer nur in Europa ist! Haha

Hier ein link zu den Awards:

  • EES received Award at Namibian Music Awards 2008
    http://www.youtube.com/watch?v=Yfk1nTA-e0A&feature=channel
  • EES - Live at Namibian Music Awards 2008
    http://www.youtube.com/watch?v=XpD89WZI278&feature=channel_page


Gerade ist auch Dein neues Album mit dem Titel "Awee'!" erschienen, in das ich leider noch nicht reinhören konnte. Wie würdest Du das Album beschreiben? Was für Lieder erwarten uns?

Haha, "Awee'!" ja, das neue album ist raus, und es is einfach CRAZY wie der response in NAM war, die Leute haben den "EES" style zu herzen genommen und NAM FLAVA wir jetzt überall gespielt egal wo man ist! Das neue EES album ist auf jedenfall viel KWAITO intensiver - und musikalisch einfach noch mal ein step mehr drauf gelegt worden, mit 21 Songs, und einem mix fueture mit den besten Namibian Artist so wie (The Dogg, Jericho, TeQuila, PDK, Chipolopolo, Bolingo, The Hunta, Dingalo, ig, Ben, etc.) auf jedenfall eine "FEEL GOOD African Party music Platte" für jeden anlass!

"Zwischendurch" hast Du mal eben ein Wörterbuch Nam Släng-Deutsch mit dem Titel "Esisallesoreidt" herausgebracht. Was hat Dich dazu motiviert? Wolltest Du wieder mal die Sprachpuristen so richtig ärgern? Und ist der Ärger mit Langenscheidt wegen des Layout-Stils bereinigt?

Yes-JA, da ist alles wieda o.k. die waren echt cool, und es ist so das ich den rest der auflage noch weita in Nam verkaufen darf! Und maybe bei der next eddischen, mach ich das mit den Bois zusammen wenn die intresse haben! NEE, ich habe es nicht gemacht um die Sprachpuristen zu ärgern, ich worry NICHT was die denken, ich mach mein ding, wenn es spass macht, - i do IT!

Ach weisst du, wenn man hier in Germany ist, vermisst man so seine Sprache zu sprechen (NAM-släng) das ich gedacht habe, wenn ich se schon nicht so oft sprechen kann, schreibe ich sie! Ich wollte das schon länger machen, hatte nur nie die zeit dazu, den der NAM-släng (Südwester Deutsch) hat sich in den letzten 20 Jahren sowas von verändert - das es einfach an der Zeit war wieda ein Dikschenärie zu schreiben! Auch ist es mir aufgefallen das die Jugend in Namibia ZU VIEL von der aussenwelt ge-influenced wurde und somit langsam seine eigene Identität verlohr, sie brauchte mal wieda einen Kick, um zu checken was für eine LEKKRE "echte" Sprache wir in Namibia eigentlich haben! Naja und so kam es dann!

Du bist ein Wanderer zwischen Namibia und Deutschland. Welche Chancen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit siehst Du im Musikbereich zwischen unseren beiden Ländern? Hast Du selbst konkrete Ideen und Vorhaben in diesem Zusammenhang?

YES-JA, auf jedenfall,.. ach da gibt es wirklich VIELE möglichkeiten der zusammen arbeit! Ich bastel schon seit einem Jahr an einem richtig coolen grossen Projekt um ein Music Video mit professional Deutschen "Know-how" und Team in Namibia zu drehen, - was jetzt nun endlich fertig ist, nur jetzt fängt die zeit der SPONSOREN an, leider ist MONEY always an issue! Es ist einfach die beste Kombination, die Deutsche genauigkeit und professionalism mit der Namibianischen Natur schönheit zusammen zu fassen, und ein Produkt zu liefern das die ganze Welt impressen wird. Das schöne an diesem "EXCHANGE" Projekt ist, auch Namibier die chance zu geben mit einem Professional Team zusammen zuarbeiten und somit die weiterbildung in Namibia im bereich der Media zu fördern! Ich bitte dich auch diese INFO an deine Kollegen weiter zu leiten, da die komplette Projekt Skitze nun fertig ist, ich kann sie dir auch gerne zuschicken!

Welche Pläne hast Du für die Zeit in Namibia und wie verbringst Du die bevorstehenden Feiertage?

Ich habe NUR ge-chillt am Strand von Swakopmund, mit Freunden, einfach mal NIX machen, und die Sonnen energie schon einziehen lassen! Die end Jahres Zeit in Deutschland ist imma sehr stressig für mich, deswegen brauch ich auch mein NAMIBIA im Dezember besonders! Natürlich habe ich auch Viele LIVE shows gegeben, Radio interviews und TV auftritte gemacht für meine Leute da unten! Aba hauptsächlich hab ich net Braai (ge-grillt) angesteckt, grosse Skaaprippe drauf ge-choit und mit meiner Familie ge-chillt!! Anders kann ich das nicht sagen.

Ich beneide Dich gerade ein wenig um die Sonne. Hier ist jetzt ja eher grau und trüb. Vermisst Du trotzdem etwas aus Deutschland, wenn Du in der Heimat bist? Und wann geht's wieder in Köln weiter?

Ich sag ganz ehrlich, vermiss ich nichts aus Deutschland wenn ich in NAM bin, es ist schwierig was zu vermissen, weil Namibia ein so ein saugt in das ees-y Leben das das man fass ganz von Deutschland vergisst! ..ohh warte .was ich vermisst habe war eine schnelle INTERNET connection,.haha die ist in Africa noch ein bischen zu langsam! Haha! Also ab dem 12 januar ging es in Köln wieda weiter, die promo für das NEUE "Awee'!" album, und ich muss echt sagen die Leute hier sind immer mehr angemacht von afrikanischer (namibianischer) "KWAITO" Music, da die sehr GUT tanzbar ist, und auch einfach gute laune SONNENMUSIK flavour rüber bringt!

Eisch Oukie ich hoffe du konntest meinen NAM-släng mooi lesen, ich sikkel bikkie um wieda anständiges Deutsch zu reden!, Sorry nochmal für den late reply..hab die mal ganz übersehen! Hoffe wirklich das ich sumhow eineige sponsoren zusammen finden kann um mein "EXCHANGE" project durch führen kann!, da steckt echt potential dahinter! Take it ees-y.

EES

Das Interview führte Jürgen Becker, DNG-Bezirksvorsitzender Berlin-Brandenburg
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack